Français
Solothurner Filmtage
Programm
zurück
Die letzte Chance
Léopold Lindtberg | 1945 | Histoires | Fic 113' | En
 

Norditalien 1943: Ein britischer und ein amerikanischer Soldat fliehen aus einem deutschen Gefangenentransport. In einem Bergdorf treffen sie auf einen Priester, der jüdische Flüchtlinge versteckt und die beiden überredet, diese verzweifelten Menschen auf einem gefährlichen Weg über die Berge in die neutrale Schweiz zu begleiten. Es ist ihre letzte Chance.

Die letzte Chance wurde 2016 von der Cinémathèque suisse und dem Schweizer Radio und Fernsehen SRF mit der Unterstützung von Memoriav bei Hiventy, Paris, Digimage, Paris, Cinegrell und Tonstudio Z in Zürich digital restauriert.

  • Léopold Lindtberg
    Geboren 1902 in Wien. Ab 1922 Theaterschauspieler und -regisseur in Berlin. Er gehörte zur Avantgarde des geistig-politisch orientierten Theaters. 1933 Emigration in die Schweiz. 1933-45 Regisseur am Zürcher Schauspielhaus, ständiger Gastregisseur am Wiener Burgtheater und Autor zahlreicher Schweizer Filme, die heute zu den Klassikern gehören. 1963-65 Professor am Reinhardt-Seminar und Leiter der Filmschule an der Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien, 1965-68 Direktor des Schauspielhauses Zürich und Mitverfasser von Filmdrehbüchern. Verstorben 1984 in Sils-Maria.

    Filmografie
    Among others: 1938 Füsilier Wipf (co-director) / 1939 Wachtmeister Studer / 1940 Die missbrauchten Liebesbriefe / 1941 Landammann Stauffacher / 1943 Marie-Louise / 1945 Die letzte Chance (all features)
  • Regie Léopold Lindtberg
  • Buch Richard Schweizer, Elizabeth Montagu
  • Kamera Emil Berna
  • Montage Hermann Haller
  • Ton Bruno Müller, Fritz Obitsch
  • Musik Robert Blum
  • DarstellerInnen Ewart G. Morrison, John Hoy, Ray Reagan, Luisa Rossi, Romano Calò, Therese Giehse, Robert Schwarz, Germaine Tournier, Sigfrit Steiner, Leopold Biberti, Emil Gerber, Eduardo Masini, Tino Erier, Rudolf Kämpf, Maurice Sakhnowsky, Berthe Sakhnowsky, Jean Martin, Gertrud Ten Cate, Carlo Romatko
  • ProduzentIn Lazar Wechsler
  • Originalversion
    Englisch, 113 min.
  • Jahr
    1945
  • Länder
    Schweiz
  • Produktion
    Praesens-Film AG
    Münchhaldenstrasse 10
    Postfach 919
    CH-8008 Zürich
    Tel. +41 44 422 38 32
    info@praesens.com
    www.praesens.com
  • Schweizer Verleih
    Praesens-Film AG
    Münchhaldenstrasse 10
    Postfach 919
    CH-8008 Zürich
    Tel. +41 44 422 38 32
    info@praesens.com
    www.praesens.com
  • ISAN
    0000-0005-23A1-0000-Z-0000-0000-6
 
Ticketing
Für sämtliche Vorstellungen können im Vorverkauf Einzeltickets erworben werden.
BesucherInnen mit einem Tages- oder Festivalpass oder mit einer Akkreditierung können ab dem Vortag der Vorstellung eine Reservation tätigen.
Weitere Informationen hier.
Zeichenerklärung:
Tickets kaufen / reservieren
In Kalender importieren.
Zu «MyFestival» hinzufügen.
Fr 25.1.
16:30 | Uferbau
Titel Sektion Genre Dauer Sprache
Histoires | Fic 113' | En/de,fr
Histoires Fic 113' En/de,fr