Français
Solothurner Filmtage
Programm
zurück
Giraffen machen es nicht anders – Die Vater-Spur
Walo Deuber | 2017 | Pan Doc | Doc 80' | Orig
 

Die einzigen Erinnerungen an seinen kaum gekannten, lange aus dem Gedächtnis verdrängten Vater Emil hat Filmemacher Walo Deuber eines Tages in unzähligen, randvoll mit Briefen und Postkarten gefüllten Kisten vorgefunden. Denn bereits in den 1950er-Jahren, als Walo ein kleiner Junge war, zerbrach die Ehe seiner Eltern tragisch, und Emil beschloss, sein Glück im Süden Afrikas zu suchen. 60 Jahre später entscheidet sich Walo, dem längst verstorbenen Briefschreiber nachzugehen. Auf den Spuren seines Vaters macht er sich auf eine abenteuerliche Reise mit ungewissem Ausgang, die ihn von Sambia bis Namibia führt.

Trailer

  • Walo Deuber
    Geboren 1947 in Freiburg. 1976 Promotion als Dr. phil. l in Zürich. Bis 1981 Journalist für verschiedene Schweizer Zeitungen, Lektorat im Limmat-Verlag Zürich. Seit 1981 Autor, Regisseur und Drehbuchautor für Film und Fernsehen. 1992-95 Chefredaktor der Kino-Sendung «Close-up». Unterricht der Dramaturgie an der HSLU (Hochschule Luzern – Design & Kunst) und regelmässig Literatur und Film als Visiting Professor an der California State University Long Beach bei Los Angeles. Walo Deuber ist 2017 verstorben.

    Filmografie
    1984 Der schwarze Tanner / 1986 Videopoly / 1988 Klassezämekunft (all as co-director, all features) / 1990 Jesuiten in El Salvador / 1994 Xavier Koller – Unser Mann in Hollywood / 1998 Spuren verschwinden / 1999 Jüdisch leben in der Schweiz / 2000 Americana / Der Heimkehrer / Der Einkehrer (all documentaries) / 2001 Lüthi & Blanc (TV series) / 2004 Ricordare Anna (feature) / 2006 Er, der Hut, sitzt auf ihm, dem Kopf (short film) / 2010 Mojschele, majn Frajnd / 2017 Giraffen machen es nicht anders – Die Vater-Spur (both documentaries)
  • Regie Walo Deuber
  • Buch Walo Deuber
  • Kamera Knut Schmitz
  • Montage Lena Rem
  • Ton Reto Stamm
  • Musik Max Lässer, Madala Kunene, Markus Flückiger
 
Neues Ticketingsystem
Für sämtliche Vorstellungen können im Vorverkauf Einzelkarten erworben werden.
BesucherInnen mit einer Tages-, Wochenkarte oder Akkreditierung benötigen eine Reservation für alle Vorstellungen.
Weitere Informationen hier.
Zeichenerklärung:
Tickets kaufen / reservieren
In Kalender importieren.
Zu «MyFestival» hinzufügen.
So 28.1.
09:30 | Capitol
Titel Sektion Genre Dauer Sprache
Pan Doc | Doc 80' | Orig/en
Pan Doc Doc 80' Orig/en
Mi 31.1.
20:00 | Canva Blue
Titel Sektion Genre Dauer Sprache
Pan Doc | Doc 80' | Orig/en
Pan Doc Doc 80' Orig/en