Français
Solothurner Filmtage
Programm
zurück
Architektur der Unendlichkeit
Christoph Schaub | 2018 | PdP | Doc 85' | Orig
 

Es gibt Räume, die ein Gefühl von Transzendenz auslösen. Schaub will dieses Gefühl erforschen und führt durch die Jahrhunderte abendländischer sakraler Bauwerke, zu Architekturkünstlern am Schnittpunkt zwischen Natur und Licht, Proportion und Mass und immer auch zum Menschen und seinem Verhältnis zur Natur, zur Existenz, zur Transzendenz. Eine persönliche Reise durch die Zeit, hin zur eigenen (Un-)Endlichkeit.

  • Christoph Schaub
    Geboren 1958 in Zürich. 1982-91 Videoladen Zürich. 1988 Mitbegründer der Dschoint Ventschr Filmproduktion, Rücktritt 1994. 1991 Mitbegründer des Kinos Morgental. 1996-2004 freiberufliche Lehrtätigkeit im Studienbereich Film/Video an der ZHdK (Zürcher Hochschule der Künste) und an der F+F Zürich. 1998 Mitinitiant des Kinos Riffraff in Zürich und 2005 des Kinos Bourbaki in Luzern.

    Filmografie
    1981 Keine Zeiten sich auszuruhn / Schwimmdemo / 1982 Nachwuchs – Zürcher Teddyszene / 1984 1 Lovesong (all as co-director, all documentaries) / 1987 Wendel (short film) / 1989 Dreissig Jahre / 1992 Am Ende der Nacht (both features) / 1995 Rendez-vous im Zoo / Il Girasole – Una casa vicino a Verona (co-director, both documentaries) / 1996 Lieu, funcziun e furma / 1997 Cotgla alva – Weisse Kohle (both TV documentaries) / 1998 Blind Date – Einfach so (short film) / 1999 Il project Vrin / Die Reisen des Santiago Calatrava (both documentaries) / 2001 Stille Liebe (feature) / 2002 Der zweite Horizont (documentary) / 2004 Sternenberg / 2005 Jeune homme (both features) / 2007 Bird’s Nest – Herzog & de Meuron in China (co-director) / Brasilia – Eine Utopie der Moderne (both documentaries) / 2008 Happy New Year / 2009 Giulias Verschwinden / 2012 Nachtlärm (all features) / 2013 Millions Can Walk (co-director, documentary) / 2015 Stöffitown / 2018 Amur senza fin (both features) / Architektur der Unendlichkeit (documentary)
  • Regie Christoph Schaub
  • Buch Christoph Schaub, Samuel Ammann
  • Kamera Ramòn Giger
  • Montage Marina Wernli
  • Ton Jacques Kieffer, Jan Illing, Reto Stamm
  • Musik Jojo Mayer
  • ProduzentIn Brigitte Hofer
  • Originalversion
    Deutsch, Englisch, Schweizerdeutsch, Portugiesisch, 85 min.
  • Jahr
    2018
  • Länder
    Schweiz
  • Produktion
    maximage GmbH Filmproduktion
    Neugasse 6
    CH-8005 Zürich
    Tel. +41 44 274 88 66
    info@maximage.ch
    www.maximage.ch
  • Produktion
    SRF Schweizer Radio und Fernsehen
    Fernsehstrasse 1-4
    Postfach
    CH-8052 Zürich
    Tel. +41 44 305 66 11
    info@srf.ch
    www.srf.ch
  • Produktion
    3sat

  • Produktion
    SRG SSR
    Giacomettistrasse 1
    CH-3000 Bern 31
    Tel. +41 31 350 91 11
    info@srgssr.ch
    www.srgssr.ch
  • Schweizer Verleih
    Cineworx GmbH
    Clarastrasse 48
    CH-4058 Basel
    Tel. +41 61 261 63 70
    info@cineworx.ch
    www.cineworx.ch
  • ISAN
    0000-0004-6220-0000-A-0000-0000-7
 
Ticketing
Für sämtliche Vorstellungen können im Vorverkauf Einzeltickets erworben werden.
BesucherInnen mit einem Tages- oder Festivalpass oder mit einer Akkreditierung können ab dem Vortag der Vorstellung eine Reservation tätigen.
Weitere Informationen hier.
Zeichenerklärung:
Tickets kaufen / reservieren
In Kalender importieren.
Zu «MyFestival» hinzufügen.
Fr 25.1.
15:15 | Reithalle
Titel Sektion Genre Dauer Sprache
PdP | Doc 85' | Orig/de,fr
PdP Doc 85' Orig/de,fr
So 27.1.
20:30 | Landhaus
Titel Sektion Genre Dauer Sprache
PdP | Doc 85' | Orig/de,fr
PdP Doc 85' Orig/de,fr