Français
Solothurner Filmtage
Programm
zurück
The Disappearance of Robin Hood
Klearjos Eduardo Papanicolaou | 2018 | Pan Short | Doc 25' | En
 

London, 1972. Sozialwerte der Nachkriegszeit leiten eine Ära utopischer Wohnprojekte ein. Unter den Kühnsten ist das Alison und Peter Smithsons Robin Hood Gardens Anwesen. Im Dokumentarfilm, durchzogen mit einer fiktionalen Erzählung, werden intime Porträts der Einwohner gezeichnet. Diese ergänzen die Sicht der Experten auf die komplexe, emotionale Geschichte des Projektes. Fünfzig Jahre später bleibt die Frage: Wo ist Robin Hood hin?

Trailer

  • Klearjos Eduardo Papanicolaou
    Geboren 1989 in Mexiko-Stadt. Filmemacher, beeinflusst von ethnografischen Verfahren. Arbeitet mit dem interdisziplinären Design-Kollektiv Urban-Think Tank zusammen.

    Filmografie
    2016 The Seven Sisters Indoor Market (documentary feature) / 2018 The Disappearance of Robin Hood (documentary)
  • Regie Klearjos Eduardo Papanicolaou
  • Buch Alfredo Brillembourg, Klearjos Eduardo Papanicolaou, Daniel Schwartz
  • Kamera Daniel Schwartz
  • Montage Klearjos Eduardo Papanicolaou
  • Ton Daniel Schwartz
  • Musik Nicola Di Croce
  • ProduzentIn Alfredo Brillembourg
 
Ticketing
Für sämtliche Vorstellungen können im Vorverkauf Einzeltickets erworben werden.
BesucherInnen mit einem Tages- oder Festivalpass oder mit einer Akkreditierung können ab dem Vortag der Vorstellung eine Reservation tätigen.
Weitere Informationen hier.
Zeichenerklärung:
Tickets kaufen / reservieren
In Kalender importieren.
Zu «MyFestival» hinzufügen.
So 27.1.
09:30 | Capitol
Titel Sektion Genre Dauer Sprache
Pan Short | Doc 25' | En/de,fr
Pan Short Doc 25' En/de,fr
Pan Short | Doc 52' | Orig/de,fr
Pan Short Doc 52' Orig/de,fr