Français
Solothurner Filmtage
Programm
zurück
Il Girasole – Una casa vicino a Verona
Christoph Schaub, Marcel Meili | 1995 | Rencontre | Doc 15' | It
 

An einem sanften Hügel nicht weit von Verona steht ein bemerkenswertes Haus. Es ist eine silbrig glänzende, moderne Villa auf einem riesigen, rötlichen Stein, inmitten eines Parks. In ihrem Innern befindet sich ein Motor, der das Haus 360 Grad um seine eigene Achse dreht: Die Villa Girasole, 1935 erbaut von Angelo Invernizzi, folgt dem Lauf der Sonne oder den Blicken in die Landschaft. Il Girasole zeigt einen ganzen Tagesablauf. Während dieser Zeit erschliesst der Film Architektur und Atmosphäre der Villa, ihrer Räume und Einrichtungen und wird zum Imaginationsraum für das Leben von damals, zum Resonanzkörper der ausgefallenen Ideen jener Zeit.

  • Christoph Schaub
    Geboren 1958 in Zürich. 1982-91 Videoladen Zürich. 1988 Mitbegründer der Dschoint Ventschr Filmproduktion, Rücktritt 1994. 1991 Mitbegründer des Kinos Morgental. 1996-2004 freiberufliche Lehrtätigkeit im Studienbereich Film/Video an der ZHdK (Zürcher Hochschule der Künste) und F+F Zürich. 1998 Mitinitiant des Kinos Riffraff in Zürich und 2005 des Kinos Bourbaki in Luzern.

    Filmografie
    1981 Keine Zeiten sich auszuruhn / Schwimmdemo / 1982 Nachwuchs – Zürcher Teddyszene / 1984 1 Lovesong (all as co-director, all documentaries) / 1987 Wendel (short film) / 1989 Dreissig Jahre / 1992 Am Ende der Nacht (both features) / 1995 Rendez-vous im Zoo / Il Girasole – Una casa vicino a Verona (co-director, both documentaries) / 1996 Lieu, funcziun e furma / 1997 Cotgla alva – Weisse Kohle (both TV documentaries) / 1998 Blind Date – Einfach so (short film) / 1999 Il project Vrin / 2000 Die Reisen des Santiago Calatrava (both documentaries) / 2001 Stille Liebe (feature) / 2002 Der zweite Horizont (documentary) / 2004 Sternenberg / 2005 Jeune homme (both features) / 2007 Brasilia – Eine Utopie der Moderne (documentary) / 2008 Happy New Year (feature) / Bird's Nest – Herzog & de Meuron in China (co-director, documentary) / 2009 Giulias Verschwinden / 2012 Nachtlärm (both features) / 2013 Millions Can Walk (co-director, documentary)
  • Marcel Meili
    Geboren 1953 in Küsnacht. Studium der Architektur an der ETH Zürich und wissenschaftlicher Assistent am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur. 1987 Gründung eines Architekturbüros mit Markus Peter. 1999 Berufung zum ordentlichen Professor an der ETH Zürich. Autor diverser Essays und Publikationen zum Thema Architektur.

    Filmografie
    1995 Il Girasole – Una casa vicino a Verona (co-director, documentary)
  • Regie Christoph Schaub, Marcel Meili
  • Buch Christoph Schaub, Marcel Meili
  • Kamera Matthias Kälin
  • Montage Fee Liechti
  • Ton Martin Witz
  • Musik Michel Seigner
  • Originalversion
    Italienisch, 15 min.
  • Jahr
    1995
  • Länder
    Schweiz
  • Produktion
    Schaub Filmproduktion GmbH
    Dienerstrasse 7
    CH-8004 Zürich
    Tel. +41 44 291 10 22
    post@schaubfilm.ch
    www.schaubfilm.ch
  • Schweizer Verleih
    Schaub Filmproduktion GmbH
    Dienerstrasse 7
    CH-8004 Zürich
    Tel. +41 44 291 10 22
    post@schaubfilm.ch
    www.schaubfilm.ch
  • ISAN
    0000-0004-AFBB-0000-F-0000-0000-T
 
Neues Ticketingsystem
Für sämtliche Vorstellungen können im Vorverkauf Einzelkarten erworben werden.
BesucherInnen mit einer Tages-, Wochenkarte oder Akkreditierung benötigen eine Reservation für alle Vorstellungen.
Weitere Informationen hier.
Zeichenerklärung:
Tickets kaufen / reservieren
In Kalender importieren.
Zu «MyFestival» hinzufügen.
Sa 27.1.
14:45 | Palace
Titel Sektion Genre Dauer Sprache
Rencontre | Doc 15' | It/de
Rencontre Doc 15' It/de
Rencontre | Doc 77' | Orig/de,fr
Rencontre Doc 77' Orig/de,fr