Français
Solothurner Filmtage
Programm
zurück
Das Kongo Tribunal
Milo Rau | 2017 | Pan Doc | Doc 100' | Orig
 

In mehr als zwanzig Jahren hat der Kongokrieg bereits über sechs Millionen Tote gefordert. Die Bevölkerung leidet unter einem Zustand völliger Straflosigkeit, die Verbrechen des Krieges wurden nie juristisch verfolgt. Viele sehen in dem Konflikt eine der entscheidenden wirtschaftlichen Verteilungsschlachten im Zeitalter der Globalisierung, liegen hier doch die wichtigsten Vorkommen vieler High-Tech-Rohstoffe. Für seinen Film gelingt es Milo Rau, die Opfer, Täter, Zeugen und Analytiker des Kongokriegs zu einem einzigartigen zivilen Volkstribunal im Ostkongo zu versammeln. Er lässt erstmals in der Geschichte des Krieges drei Fälle exemplarisch verhandeln und entwirft ein unverschleiertes Porträt des grössten und blutigsten Wirtschaftskriegs der Menschheitsgeschichte.

Website | Trailer

  • Milo Rau
    Geboren 1977 in Bern. Leiter des Künstler- und Forschernetzwerks IIPM (International Institute of Political Murder). Als Autor, Journalist, Dozent, Theater- und Filmregisseur tätig.

    Filmografie
    2002 Paranoia Express (feature) / 2010 Die letzten Tage der Ceausescus / 2011 City of Change (all as co-director) / 2017 Das Kongo Tribunal (all documentaries)
  • Regie Milo Rau
  • Buch Milo Rau
  • Kamera Thomas Schneider
  • Montage Katja Dringenberg
  • Ton Marco Teufen
  • Musik Marcel Vaid
 
Neues Ticketingsystem
Für sämtliche Vorstellungen können im Vorverkauf Einzelkarten erworben werden.
BesucherInnen mit einer Tages-, Wochenkarte oder Akkreditierung benötigen eine Reservation für alle Vorstellungen.
Weitere Informationen hier.
Zeichenerklärung:
Tickets kaufen / reservieren
In Kalender importieren.
Zu «MyFestival» hinzufügen.
Fr 26.1.
14:00 | Konzertsaal
Titel Sektion Genre Dauer Sprache
Pan Doc | Doc 100' | Orig/de,fr
Pan Doc Doc 100' Orig/de,fr
Di 30.1.
09:30 | Palace
Titel Sektion Genre Dauer Sprache
Pan Doc | Doc 100' | Orig/de,fr
Pan Doc Doc 100' Orig/de,fr